Forschungsvereinigung Räumliche Elektronische Baugruppen 3-D MID e.V.
+49 911 5302-9100
+49 911 5302-9102
Computer Man Mitgliederbereich

Hahn-Schickard Workshop: „Visions to Products – MID and Beyond“, innovative Anwendungen von Mechatronic Integrated Devices

Bild: Hahn-Schickard Workshop: „Visions to Products – MID and Beyond“, innovative Anwendungen von Mechatronic Integrated Devices

Hahn-Schickard ist in diesem Jahr wieder Veranstalter des Workshops „Visions to Products – MID and Beyond“ in Stuttgart mit internationalen Referenten aus Industrie und industrienaher Forschung.

Bei vielen Megatrends (Industrie 4.0, Internet der Dinge, Smart Home, Telemedizin, etc.) zeichnet sich ein erhöhter Bedarf an hochintegrierten Sensoren ab, um Daten zu erfassen und zu verarbeiten. Einen Ansatz zur Realisierung solcher Sensoren bietet die räumliche Elektronik. Das Potenzial räumlicher Elektronik liegt in der sehr großen Gestaltungsfreiheit, 3D-Fähigkeit, der Integrierbarkeit mechanischer, elektrischer und optischer Funktionen sowie in der Miniaturisierung.

Einen wesentlichen Schwerpunkt des Workshops bilden innovative Anwendungen der 3D-MID-Technologie. Die Vielfalt an Einsatzmöglichkeiten wird durch applikationsorientierte Vorträge aus verschiedenen Industriezweigen anschaulich aufgezeigt. Darüber hinaus beleuchtet der Workshop, wie Technologien auf Basis von Foliensubstraten dieses Spektrum erweitern und im Kontext räumlicher Schaltungsträger sinnvoll eingesetzt werden können.

Hahn-Schickard arbeitet auf dem Gebiet der räumlichen Elektronik u.a. daran, den Reifegrad von in Serienprodukten eingesetzten Technologien durch Standardisierung und verbessertes Verständnis der Zuverlässigkeit zu erhöhen, die Miniaturisierungspotentiale durch technologische Weiterentwicklung zu erschließen und durch Erweiterung der Werkstoffpalette von Thermoplasten auf Keramiken und Duroplaste den Einsatz unter rauen Umgebungsbedingungen zu ermöglichen.

Der Schwerpunkt des Workshops liegt auf dem Dialog zwischen innovativen Anwendungen aus verschiedenen Industriezweigen sowie neuen Technologien. Es werden u. a. folgende Referenten erwartet:

  • J. Kostelnik, Würth Elektronik GmbH & Co. KG: “Flexible and Stretchable PCBs for Smart Electronics”,
  • S. I. Hansen, Sensocure as: “Biomedical Sensor Development Utilizing MID Technology”,
  • J. Reitterer, TriLite Technologies GmbH: “From Pixels to Trixels: Glasses-free 3D Billboards”,
  • S. Rosenberger, Merck KGaA: “Laser Pigments for Additive Manufacturing and Prototyping for 3D MIDs”.

 

 

Datum:                                    10.10.2017

Uhrzeit:                                   9.00h – 17.00h

Ort:                                         Haus der Wirtschaft, Stuttgart

Teilnahmegebühr:               280,- € inkl. MwSt.
(Workshop-Unterlagen, Mittagsbüffet und Pausengetränke)

 

 

 

Den Workshop Flyer mit dem ausführlichen Programm finden Sie unter:

http://hahn-schickard.de/fileadmin/media/06_HahnSchickard/00_Aktuelles/News/2017-10-10_Flyer_Workshop_MID_and_Beyond_R2.pdf

 

Bitte melden Sie sich über folgende Website an:

www.hahn-schickard.de/anmeldung-mid-workshop/

2020 © Forschungsvereinigung Räumliche Elektronische Baugruppen 3-D MID e.V. | Impressum |Datenschutz