Forschungsvereinigung Räumliche Elektronische Baugruppen 3-D MID e.V.
+49 911 5302-9100
+49 911 5302-9102
Computer Man Mitgliederbereich

Einladung zum 3. MID Day

Beim 3. MID Day am 11. August warten zwei spannende Vorträge aus der Industrie und Forschung auf Sie. Das online Event beginnt um 16 Uhr und ist für alle kostenfrei zugänglich.

Dr. Martin Hedges unseres Industriepartners Neotech AMT GmbH wird Ihnen Einblicke in deren EU-Projekt Penta „AMPERE“ geben. Im Rahmen dieses Projekts werden zuverlässige und skalierbare hybride Additive Manufacturing-Verfahren zur Herstellung multifunktionaler mechatronischer Systeme entwickelt. In dem am 1. April 2021 gestarteten Projekt werden zehn führende Forschungs- und Industriepartner aus Deutschland und den Niederlanden wesentliche AM-Technologien entwickeln, die für die robuste und skalierbare Herstellung von smarten mechatronischen Produkten erforderlich sind. Das Projekt wird sowohl die Herstellung von Kleinserien, massenindividuellen Produkten als auch die Skalierung bis zu hohen Produktionsvolumina (>10.000 Teile) ermöglichen. Drei innovative Produktfälle werden den hybriden Fertigungsansatz demonstrieren und über den Stand der Technik hinausgehen: LED-Leuchten, Signal-/Leistungselektronik und medizinische Geräte.

Abbildung 1: Vollständig additiv gefertigte Leuchte; Quelle: Neotech AMT GmbH
Abbildung 2: Schrittweises Löten mit drei verschiedenen Loten; Quelle: Fraunhofer IEM, Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Aus dem Bereich der Forschung wird Dipl.-Ing. Thomas Mager vom Fraunhofer Institut IEM das Projekt „Ressiar“ – Fertigung individueller Sensorsysteme in kleinen Losgrößen – vorstellen. Das Projekt koordinierten das Fraunhofer Institut IEM gemeinsam mit der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe. Es wurde Ende 2020 abgeschlossen und hatte das Ziel, kleinere und mittlere Unternehmen zu befähigen, erste Schritte in den Bereichen Design, Fertigung, Test und Inbetriebnahme beim Retrofit von Anlagen mit  smarten Sensorsystemen zu tätigen. Dafür sollte eine Bibliothek entwickelt werden, die es hier weniger erfahrenen Entwicklern ermöglicht, anwendungsspezifische Nachrüststrategien zu identifizieren, räumlich integrierte Sensorsysteme zu konfigurieren und die entwickelten Sensorsysteme in vorhandene Produktionssysteme zu integrieren.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier.

Bitte finden Sie hier weitere Informationen zum 3. MID Day.

2021 © Forschungsvereinigung Räumliche Elektronische Baugruppen 3-D MID e.V.

|

Impressum

|

Datenschutz