AKTUELLES IN KÜRZE

Neues Mitglied in der Forschungsvereinigung 3-D MID e.V.: ASTRON

 

 

Im Juli 2018 ist ASTRON als neues Mitglied in das Netzwerk der Forschungsvereinigung Räumliche Elektronische Baugruppen (3-D MID) e.V. aufgenommen worden. ASTRON ist das niederländische Institut für Radioastronomie (Netherlands Institute for Radio Astronomy). Wir beobachten und untersuchen die Signale, die das Universum bei Radiowellenlängen aussendet. Unsere Mission ist es Entdeckungen in der Radioastronomie zu ermöglichen. Dies bedeutet, dass wir nicht nur grundlegende astronomische Forschungen durchführen, sondern wir entwerfen und verwalten auch einige der weltweit führenden Radioteleskope und erweitern die Grenzen der Technologie um noch bessere und empfindlichere Instrumente herzustellen.

 

Unsere Ingenieure entwickeln innovative Antennen, High-Tech-Elektronik und intuitive Software. Dank der Zusammenarbeit unser Techniker und Wissenschaftler ist das Westerbork Synthesis Radio Telescope (WSRT) auch nach fünfzig Jahren immer noch eines der besten Teleskope der Welt. LOFAR (Low Frequency Array), das von uns entworfen, entwickelt und betrieben wird, ist ein einzigartiges Instrument, das die frühesten Phasen des Universums sowie transiente Radiobursts, rotierende Neutronensterne und kollidierende Schwarze Löcher misst. Darüber hinaus ist ASTRON Partner des Square Kilometer Array (SKA), dass das weltweit größte und empfindlichste Radioteleskop werden wird.

 

ASTRON konzentriert sich bei 3D-MID auf Prototypen für integrierte Antennensysteme für kostengünstige Teleskope mit verteilten Antennen: Apertur-Arrays, wie sie derzeit in unseren WSRT- und LOFAR-Teleskopen verwendet werden. Die Kenntnis der RF (Radiofrequenz)-Materialien ist eines unserer Fachgebiete. Wir erforschen auch die Herstellung von Antennen auf Metall-Kunststoff-Basis.


Die folgenden Videos stellen das Institut ASTRON und deren Tätigkeit dar:

https://www.youtube.com/watch?v=QFI3TTCxMSA

https://www.youtube.com/watch?v=yRO2j4AX1Uk

https://www.youtube.com/watch?v=w_q6kB2nCdw

 

 

Kontakt:
ASTRON Netherlands Institute for Radio Astronomy
ing. 
Paula Fusiara, MA
Oude Hoogeveensedijk 4
7991 PD Dwingeloo
Tel.: +31 521 59 5100
E-Mail: fusiara@astron.nl
www.astron.nl

Aktuelles

3-D MID e.V. Mitglied?

Forschung
Veröffentlichungen
Schnellkontakt
3-D MID e.V. und AIF